RRS Schilling GmbH: Ihr Partner fürs Reibschweißen

Ob Automobil, Medizintechnik oder Transport: So gut wie jede Metall verarbeitende Branche profitiert von modernen Schweißtechniken wie dem Reibschweißen. Denn es ermöglicht herausragende Verbindungen beim Fügen von Leichtmetallen – und eröffnet damit neue Varianten für die Konstruktion von Bauteilen. Der Trend zur Leichtbauweise befeuert die Nachfrage nach hochwertig geschweißten Aluminiumwerkstücken. Technologisch und handwerklich anspruchsvolle Schweißtechniken wie das Reib- oder Rührreibschweißen beherrschen in Deutschland jedoch nur wenige Betriebe. Einer davon ist die RRS Schilling GmbH aus Schwarzenbek bei Hamburg. Ihr Inhaber hat die Technologie auf dem deutschen Markt mitentwickelt.

Patenter Partner

RRS-Inhaber Christoph Schilling forscht und entwickelt seit 1999 im Bereich Reibschweissen (englisch: Friction Stir Welding). Der Diplomingenieur ist Mitglied internationaler Expertengruppen und Inhaber mehrerer Patente. Sie alle befassen sich mit der Perfektionierung des Schweißprozesses.

Für Kunden fertigt die RRS Schilling GmbH Prototypen, Einzelstücke und Serien. Der erprobte Rundum-Service umfasst Engineering, Prototypen-Bau, Lohnschweißen sowie Testverfahren im hauseigenen Labor. Nicht nur das eigentliche Reibschweißen, auch die vor- und nachgelagerten Prozesse übernimmt die RRS Schilling GmbH. Das Angebot reicht von der Beschaffung der Rohmaterialien bis zur Veredlung ausgewählter Oberflächen. Hohe Qualitätsstandards und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis spiegeln die Grundüberzeugung des Unternehmensgründers.

Unmittelbare Wettbewerbsvorteile schaffen

„Mich reizen technische Herausforderungen“, betont Firmenchef Christoph Schilling. Komplexe Kundenanfragen sind für ihn daher ein willkommener Ansporn: „Sie geben mir die Möglichkeit, Lösungen zu finden – etwas zu machen, was sonst keiner kann. Nicht nur technologisch, sondern auch hinsichtlich Reaktionstempo und Kosteneffizienz. Das ist unser Anspruch: Mit ausgereiften Dienstleistungen und innovativen Produkten direkte Wettbewerbsvorteile für die Kunden generieren.“

Punkten mit Maschinenpark

Unterschiedliche Anforderungen im Bereich Reibschweißen lassen sich mit dem modernen Maschinenpark der RRS Schilling GmbH realisieren. Dazu gehört ein CNC-Bearbeitungszentrum genauso wie Mess- und Prüfwerkzeuge. Standards setzt eine Schweißanlage auf Basis einer BAZ Chiron FZ 185 Magnum. Darauf passen Bauteile mit Maßen von bis zu 1,5 x 0,6 x 0,6 m. Die dazugehörige Nahtlänge ist linear bis 0,75 m, Aluminium kann von 0,5 bis 16 mm tief geschweißt werden. Die Schweißvorschübe betragen bis zu vier Meter pro Minute. Alle wichtigen Parameter werden gespeichert, damit der Schweißprozess jederzeit reproduzierbar ist. Besonders effektiv: Die Schweiß- und Fräsarbeiten finden – soweit möglich – in nur einer Aufspannung statt.

Kann das Reibschweissen auch Ihre Teile leichter oder kostengünstiger machen? Sprechen Sie mit uns über Ihre speziellen Anforderungen:

RRS SCHILLING GmbH
Industriestraße 30
D-21493 Schwarzenbek (bei Hamburg)

Telefon: +49 4151 87 94 571
Telefax: +49 4151 87 94 573
buero@rrs-schilling.de

Christoph Schilling
Telefon: +49 4151 87 94 569
Mobil: +49 1525 71 98 713
christoph.schilling@rrs-schilling.de

Kein Telefon oder E-Mail-Programm zur Hand? Dann füllen Sie einfach und bequem unser Direktanfrage-Formular aus. Wir melden uns dann bei Ihnen.